Workshop beim G’Camp 2016

Beim G'Camp 2016: Ein Workshop über den Basics-BibelkursVom 2. bis 7. August 2016 findet in Friedensau (bei Magdeburg) das deutschlandweite G’Camp statt. Die Veranstalter erwarten mehr als 600 Teilnehmer. Als Hauptreferenten sind Dr. Jan Paulsen und Saša Gunjevic dabei, als künstlerischer Sprecial-Guest Carlos Martinez.

Christian Badorrek bietet in diesem Zeitraum einen Workshop zum Thema Bibelstunden geben, Leben teilen! an. Dabei wird auch das neue Material von Basics – Der Bibelkurs vorgestellt.

In der Workshop-Beschreibung heißt es: Menschen zu Jesus zu begleiten und ihnen zu helfen, eine Entscheidung für Gott zu treffen – das ist nicht nur unser Auftrag, sondern eine der schönsten Erfahrungen, die das Glaubensleben bereithält. Wenn du dazulernen und dich austauschen möchtest, sei Teil dieses Workshops.“ Weitere Informationen sind unter http://g-camp.org zu finden.

Ausbildungstag in Wuppertal

Basics-der-Bibel-WuppertalAm Sonntag, dem 30. Juni 2013 findet in Wuppertal von 10:00 bis 16:00 Uhr der nächste Ausbildungstag zum Basics-Bibelkursleiter statt. Referent ist Pastor Christian Badorrek.

Jeder der Interesse daran hat, wie man seinen Glauben systematisch weitergeben kann, ist herzlich eingeladen am Ausbildungstag teilzunehmen. Die Veranstaltung ist kostenlos und auch ein Mittagessen ist inklusive. Weitere Informationen können bei Bianka Kreis erfragt werden.

Bitte beachte: Die Ausbildung zum Basics-Kursleiter ist als Einführung in das Thema „Bibelstunden“ geben konzipiert. Die Ausbildungsangebote sind aber keine Voraussetzung, um den Basics-Bibelkurs anwenden zu können! Inhalte einer Ausbildungseinheit sind: Entstehung, Aufbau, Ziele und Anwendungsmöglichkeiten des Bibelkurses sowie ein Erfahrungsaustausch über das Bibelstundengeben. Weitere Informationen sind im Bereich Ausbildung zu finden.

Der Bibelkurs in der Praxis

EINS e-Learning

Die Materialien von Basics – Der Bibelkurs und Basics der Bibel – Dem Text auf der Spur werden weiterhin fleißig im ganzen Land genutzt. Am 25. Juni haben wir bereits ein Projekt in Gifhorn (Niedersachsen) vorgestellt, das gerade in die 2. Runde geht. Wir wünschen Pastor Jörg Böhrnsen und allen Mitarbeitern, Freunden, Gästen und Interessierten weiterhin Gottes Segen!

In Riesa (Sachsen) startet am 29. September ein ähnliches Projekt. Vor allem Jugendliche aus der Stadt und Umgebung sind eingeladen, am sechmonatigen Bibelkurs teilzunehmen. Glaube, Bibel, Gott und christliche Gemeinschaft sollen in dieser Zeit erlebbar für alle Beteiligten werden. Um für den anstehenden Glaubenskurs mit dem Basics-Material gut gerüstet zu sein, gestaltete die Adventjugend Riesa am 8. und 9. September ein Basics-Ausbildungswochenende mit 14 Teilnehmern. Dabei wurden Grundlagen der Glaubensvermittlung diskutiert, der Basics-Bibelkurs vorgestellt, Gesprächsrunden in Rollenspielen simuliert, gemeinsam gegessen und Ideen für die Durchführung gesammelt. Jugendleiter Christoph Till fasst die Ausbildung so zusammen:

„Es war ein sehr inspirierendes Wochenende mit einer tollen Gemeinschaft. Der Basics Bibelkurs ist für uns — und ich hoffe auch für viele Gemeinden — ein Gewinn. An dem Workshop Wochenende haben wir gelernt mit dem Kurs umzugehen. Am 29. September starten wir in Riesa mit dem Bibelkurs und sind gespannt, was Gott mit uns und dem Kurs in Riesa vor hat.“

Adventjugend Riesa mit Basics-Bibelkurs

Informationen zum Bibelkurs in Riesa gibt es auf der Website der Adventjugend Riesa.

Wer die sechs Folgen von Basics der Bibel – Dem Text auf der Spur noch nicht kennt, kann die inspirierenden Filme entweder im Internet sehen, auf DVD bestellen oder beim Hope Channel im Fernsehen anschauen. Die aktuellen Sendetermine findet ihr hier in der Online-Programmrecherche.

e-Learning-Kurs: „Gottes Wort verstehen“

EINS e-Learning

Der Basics-Tipp: Vom 14. Oktober bis 8. Dezember 2012 bietet das EINS Online-Portal einen e-Learning-Kurs als Vorbereitung zum Bibelstunden geben an. Kostenlos und für jeden per Webbrowser zugänglich. Der Titel lautet „Gottes Wort verstehen“ – denn das ist das Entscheidende, wenn man gemeinsam mit anderen Menschen die Bibel studieren möchte. „Es wird darum gehen, wie ich für mich persönlich die Bibel lese. Mit Gewinn, aber auch verantwortlich gegenüber dem Text.“, schreibt Sven Fockner, Initiator des Projekts.

Zum Kursinhalt: Die Bibel ist ein Buch. Aber sie ist kein Buch wie jedes andere, deswegen kann man sie auch nicht lesen wie jedes andere Buch. Sie wurde von Menschen in einer anderen Zeit, Kultur und Sprache geschrieben. Wenn wir Gott wirklich kennen lernen wollen, dann dürfen wir die Bibel nicht so lesen, wie den aktuellen Bestseller. Wir müssen sensibel werden für die Besonderheiten des Textes. Christen haben sich – trotz ihrer Wertschätzung für die Bibel – nicht immer durch einen ausgewogenen Zugang zum Text ausgezeichnet. Die einen zwängen das Wort Gottes in das Korsett ihrer Situation um aus jedem Abschnitt, wie bei einem Orakel, eine konkrete Botschaft von Gott für ihr Leben zu erhalten. Die anderen reduzieren Texte auf ihren Wert als Argumente für die eigenen Lehrpunkte. Immer seltener wird die Bibel wirklich gelesen, wird ihr wirklich gestattet zu sprechen. Dazu will dieser Kurs anleiten. 

Alle Informationen zur Registrierung und zur Kursanmeldung findet ihr auf der Website vom EINS Online-Portal.

Neue Kursleiter. Neue Auflage. Neue Sendetermine.

Das 1Y4J-Team nahm an einer Basics-Schulung teilMit knapp 30 Teilnehmern fand der erste Basics-Ausbildungstag am 3. Oktober 2011 im Bergheim Mühlenrahmede in Altena (NRW) statt. Nach einer grundlegenden Einführung zur Thematik „Bibelstunden“ wurden verschiedene Zugänge und konkrete Hilfsmittel von Referent Christian Badorrek vorgestellt. Zum Abschluss des Tages gab es auch eine detaillierte Erklärung des Basics-Materials, das auch gleich praktisch ausprobiert wurde. Der nächste Ausbildungstag wird am 9. September 2012 ebenfalls in Altena veranstaltet.

Am 25. Oktober führte Marcus Jelinek eine Schulung mit dem aktuellen 1Year4Jesus-Team in Friedensau (Sachsen-Anhalt) durch, um die zehn Teilnehmer als zukünfte Basics-Kursleiter zu gewinnen. In drei Rollenspielen wurden erste Gehversuche im Geben von Bibelstunden gewagt. Dabei forderten sich die Teilnehmer mit kritischen und kontroversen Fragen gegenseitig heraus, biblisches Wissen und persönlichen Glauben in schwierigen Situationen zu vermitteln und dabei „kühlen Kopf“ zu bewahren.

Weil die erste Auflage von Basics – Der sechmonatige Bibelkurs bereits seit einigen Wochen vergriffen ist, wird zur Zeit an einer zweiten Auflage gearbeitet. Tippfehler werden korrigiert, die Übersetzungen der Kerntexte angepasst und einzelne Formulierungen präzisiert. Auf den freien Seiten werden fünf Grafiken zu biblischen Szenen und Glaubensaspekten hinzugefügt, die von den Teilnehmern und Kurslitern in Ruhe betrachtet werden können. Es gibt manche Details in den künstlerischen Darstellungen aus verschiedenen Epochen zu entdecken. Eine weitere Neuerung: Statt den schwarzen Standard-Ordnern wird die zweite Auflage mit einem bunten A5-Ordner im Basics-Design geliefert!

Die Talksendung „Nachgefragt“ auf dem Hope Channel zum Thema Basics – Der Bibelkurs scheint sich größerer Beliebtheit zu erfreuen, denn es gibt einige neue Sendetermine:

Donnerstag, 10.11.2011: 05:10 Uhr
Sonntag, 13.11.2011 07:00 Uhr
Dienstag, 15.11.2011 12:30 Uhr
Samstag, 19.11.2011 23:00 Uhr
Dienstag, 22.11.2011 04:30 Uhr
Sonntag, 27.11.2011 06:40 Uhr
Mittwoch, 30.11.2011 15:00 Uhr

Der Hope Channel ist über den Satelliten ASTRA, in zahlreichen Kabelnetzen, über den Internet-Live-Stream, die Internet-TV-Plattform Zattoo und ein eigenes iPhone App zu empfangen.

Basics-Vorstellung beim G’Camp

Basics beim G-Camp 2011Vom 2. bis 7. August 2011 fand in Friedensau (bei Magdeburg, Sachsen-Anhalt) das diesjährige G’Camp statt. Beim „adventistischen Kirchentag“ hatten wir die Möglichkeit, das Projekt Basics vorzustellen. An einem Stand informierten wir interessierte Besucher über Ziel, Aufbau und Verwendungsmöglichkeiten des Printmaterials (für Bibelstunden, Hauskreise, Kleingruppen, Taufunterricht) und der Video/DVD-Reihe (für Gemeinde, Jugendstunden, Teeniearbeit).

Am Mittwoch wurde ein Workshop zum Basics-Bibelkurs von Christian Badorrek angeboten. Auch hier gab es die Möglichkeit für viele Gespräche. Das G’Camps war also eine gute Gelegenheit, sich zum Basics-Kursleiter ausbilden zu lassen. Weitere Ausbildungs-Termine sind hier zu finden.

Schließlich wurde am Donnerstag um 9:00 Uhr eine Talkrunde mit Christian Badorrek, Marcus Jelinek und Moderator Jörg Varnholt für die Reihe „Nachgefragt“ vor einem Live-Publikum auf der G’live-Bühne in einem der Zelte aufgezeichnet. Die Sendung soll demnächst im Hope Channel TV ausgestrahlt werden, der über Satellit und Internet zu empfangen ist. Weitere Informationen folgen.

Ausbildung zum Basics-Kursleiter

Ausbildung zum Basics-KursleiterSeit einigen Wochen ist die Rubrik Ausbildung auf unserer Website mit einigen neuen Infos und drei konkreten Ausbildungsmöglichkeiten gefüllt. Wer Interesse an Erfahrungsberichten rund um den Basics Bibelkurs hat oder das Konzept im Face to Face-Kontakt erklärt bekommen möchte, kann sich gerne an die jewiligen Ansprechpartner wenden. Hier die drei nächsten Möglichkeiten, um an einer Ausbildung zum Basics-Kursleiter teilzunehmen:

Workshop auf dem G’Camp 2011
Mittwoch und Donnerstag, 3. und 4. August 2011 mit Christian Badorrek
Anmeldung für das G’Camp (insg. 5 Tage) bis 15. Juni unter www.g-camp.org
Ort: 39291 Friedensau (bei Magdeburg)
Infos: Christian Badorrek

Tagesseminar im Bergheim Mühlenrahmede
Im Anschluss an das NRW-Jüngerschaftsseminar
Montag, 3. Oktober 2011 von 10:00 bis 17:30 Uhr mit Christian Badorrek
Anmeldungen erforderlich, Teilnahme kostenlos (inkl. Mittagessen!)
Ort: 58750 Altena (Sauerland, NRW)
Infos und Anmeldung: Bianka Kreis

Jederzeit nach Absprache: Einführung in Friedensau
Für Einzelpersonen oder kleine Gruppen
Ort: 39291 Friedensau (bei Magdeburg)
Infos: Marcus Jelinek

Wer Interesse an einer Ausbildungseinheit in seiner Region hat, kann gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Wir werden dann nach einer geeigneten Möglichkeit suchen.

Basics-Ausbildung beim G’Camp 2011

G-Camp 2011Vom 2. bis 7. August 2011 findet in Friedensau (bei Magdeburg, Sachsen-Anhalt) das nächste G’Camp statt. G’Camp bedeutet: Gemeinschaft, Ausbildung, Motivation, Input, Anbetung und Austausch. Unter anderem wird am Mittwoch und Donnerstag ein zweiteiliger Workshop zum Basics-Bibelkurs von Christian Badorrek angeboten. Das G’Camps ist also eine gute Gelegenheit, sich zum Basics-Kursleiter ausbilden zu lassen!

Der Workshop beinhaltet Themen wie „Einführung in den Basics-Bibelkurs“, „Bibelstunden geben“ (allgemein), „Glaubenskurse anbieten“ und „Austausch über Erfahrungen“.

Mehr Informationen (Programm, Preise, Anmeldung, Anfahrt) zum G’Camp 2011 gibt es unter www.g-camp.org. Wir würden uns freuen, dich beim G’Camp 2011 persönlich kennenzulernen!


Zur Werkzeugleiste springen