Pressemitteilung: Bibelstudium mit neuen Perspektiven

Bibelstudium mit neuen PerspektivenWuppertal, 19.11.2013 – Der „Bibelstudienwerkzeugkasten“ mit dem Titel Basics der Bibel – Dem Text auf der Spur ist mit drei neuen Videofolgen bestückt worden. Die 20-Minuten-Clips zu den Themen „Tod und Auferstehung“, „Prophetie“ und „Jüngerschaft“ vervollständigen die zwölfteilige Serie zu den biblischen Grundlagen des christlichen Glaubens. Sie sind ab sofort, wie alle zwölf Folgen, bei Youtube zu sehen und als DVD lieferbar. Das Basics-Studienmaterial soll Menschen aller Altersgruppen eine Hilfe sein, wichtige Botschaften der Bibel unkompliziert kennenlernen zu können. Eine DVD mit den drei genannten Folgen kostet 5,- Euro. Weitere Informationen sind auf der Internetseite www.basics-bibelkurs.de zu finden.

Das Printmaterial mit 25 Studieneinheiten ist seit 2007 erfolgreich in der Praxis erprobt. Der Ringordner für das gemeinsame Bibelstudium ist in der zweiten Auflage ebenfalls über die Internetseite bestellbar. In den Jahren bis 2011 bis 2013 wurden unter der Leitung von Christian Badorrek, Marcus Jelinek und Alexander Eisfeld zwölf Videos in drei Staffeln zu biblischen Themen produziert. In jeder Videofolge wird ein neutestamentlicher Bibeltext aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet: Theologisch, geschichtlich und praktisch. Unterschiedliche Personen berichten, was ihnen der Text bedeutet und für welchen Lebensbereich die biblische Botschaft relevant geworden ist. Dabei kommen nicht nur Theologen, sondern auch Erzieherinnen, Ärzte, Mütter, Studenten, Hausfrauen, Musiker und Sportler zu Wort. Die ersten neun Folgen der Serie laufen seit einiger Zeit erfolgreich über den Hope Channel im deutschen Fernsehen. Die Erstausstrahlungen der drei neuen Folgen sind für Januar 2014 geplant.

Rezensionsexemplare aller Videofolgen und des Printmaterials sowie weitere Informationen können bei Pastor Marcus Jelinek angefragt werden: marcus.jelinek@adventisten.de / 05131 – 502 61 52.

Das Basics-Bibelkursmaterial wird von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Nordrhein-Westfalen herausgegeben. Die dritte Auflage des Printmaterials Basics – Der Bibelkurs ist in einer überarbeiteten Version für Mitte 2014 geplant.

[2.125 Zeichen]

Bei Verwendung der Mitteilung wird um ein
Belegexemplar oder einen kurzen Hinweis an
Marcus Jelinek gebeten. Vielen Dank!

Bibelkurs beim Media-Day

Marcus Jelinek beim 2. MediaDay im Medienzentrum STIME DER HOFFNUNGMarcus Jelinek hat beim 2. Media-Day am 10. November 2013 im Europäischen Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG den Basics-Bibelkurs vorgestellt. Im Rahmen der zehnminütigen Projektvorstellungen am Vormittag erklärte er Ziel und Zweck des Bibelkurses sowie Anwendungsmöglichkeiten in der Ortsgemeinde. Knapp 70 Zuhörer konnten so aus erster Hand erfahren, was es mit dem Printmaterial Basics – Der Bibelkurs und den zwölf Video-Folgen Basics der Bibel auf sich hat.

Ein kurzer Bericht über weitere Projekte, die beim Media-Day vorgestellt wurden, ist auf der Internetpräsenz der STIMME DER HOFFNUNG zu finden.

Im Laufe des Tages konnten im persönlichen Gespräch weitere Fragen gestellt werden. Die Idee und Umsetzung des multimedialen Bibelkurses fanden dabei bei vielen Teilnehmern des Media-Days große Zustimmung. Wir sind dankbar für den Austausch mit allen Medienschaffenden, die an diesem Tag in Alsbach-Hähnlein waren!

Weitere Fotos von der Basics-Projektvorstellung sind bei Facebook zu sehen.

Ausbildungstag in Wuppertal

Basics-der-Bibel-WuppertalAm Sonntag, dem 30. Juni 2013 findet in Wuppertal von 10:00 bis 16:00 Uhr der nächste Ausbildungstag zum Basics-Bibelkursleiter statt. Referent ist Pastor Christian Badorrek.

Jeder der Interesse daran hat, wie man seinen Glauben systematisch weitergeben kann, ist herzlich eingeladen am Ausbildungstag teilzunehmen. Die Veranstaltung ist kostenlos und auch ein Mittagessen ist inklusive. Weitere Informationen können bei Bianka Kreis erfragt werden.

Bitte beachte: Die Ausbildung zum Basics-Kursleiter ist als Einführung in das Thema „Bibelstunden“ geben konzipiert. Die Ausbildungsangebote sind aber keine Voraussetzung, um den Basics-Bibelkurs anwenden zu können! Inhalte einer Ausbildungseinheit sind: Entstehung, Aufbau, Ziele und Anwendungsmöglichkeiten des Bibelkurses sowie ein Erfahrungsaustausch über das Bibelstundengeben. Weitere Informationen sind im Bereich Ausbildung zu finden.

Bibel- und Glaubenskurs in Riesa

bibelkurs_artikel_2013-28-02_bibelkurs-in-riesaChristoph Till ist Blogger und betreibt den Internet-Radiosender EINS.fm. In seiner Freizeit engagiert er sich aber auch in der Adventjugend Riesa und leitet dort das Projekt Basics-Bibelkurs. Wir haben ihm ein paar Fragen dazu gestellt.

Wie seid ihr in Riesa auf den Basics-Bibelkurs aufmerksam geworden?
Ich bin immer mal auf der Suche nach Dingen, die ich mit meiner Jugendgruppe durchführen kann. Im letzten Jahr haben wir bei glauben.einfach. mitgemacht und dadurch eine ganze Menge Gäste dazu gewonnen, die jetzt regelmäßig die Jugendstunde besuchen. Unser Wunsch war es die Jugendlichen an die Grundlagen unseres Glaubens heranzuführen. In den Jugendstunden haben sie sicherlich schon Einiges gehört, aber die Grundlagen werden dabei meist eher selten durchgekaut. Der Basics-Bibelkurs sollte eine Möglichkeit sein, dass sie unseren Glauben von Anfang an kennenlernen und so auch einen guten Einstieg haben. Ein Teil der Gäste ist evangelisch und ein anderer hat noch nie etwas mit Kirche vorher zu tun gehabt. Das Konzept von Basics ist optimal darauf ausgelegt. Gefunden habe ich den Kurs durch Facebook und die Videos auf Sevenload bzw. Youtube. Dann hab ich mich näher damit beschäftigt und fand es eine sehr sinnvolle Sache.

Mit welchem Ziel habt ihr den Kurs im September 2012 gestartet?
Zwei Ziele haben wir damit verbunden. Das eine Ziel ist, wie schon erwähnt, den Jugendlichen unseren Glauben näher zu bringen. Das zweite Ziel ist es aber auch, dass die „Stammjugend“, wenn man sie so nennen kann, damit vertraut zu machen, selbst Bibelstunden zu geben und anderen von ihrem Glauben zu erzählen. Es ist gewissermaßen damit auch ein Training. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass wir unseren Glauben auf eine neue Art kennenlernen. Statt Stichworte wie „1844“ oder „3 Engels Botschaft“ oder auch „Erlösung“ einfach nur zu hören lernen wir von Grund auf selbst kennen, was es genau bedeutet und wissen so auch wie wir es anderen weitererzählen können.

Wie ist euer Konzept bisher aufgegangen?
Das Konzept ist super aufgegangen. Natürlich kommen nicht immer alle Gäste aber, und das ist sehr schön, während des Kurses sind sogar noch einige dazu gekommen. Insgesamt sind es immer zwischen 3 und 8 Gästen. Ich finde das ist eine ganze Menge.

Was ist deiner Meinung nach das Besondere am Basics-Bibelkurs?
Das Besondere ist, dass ihn wirklich jeder durchführen kann. Es ist keine Sache die nur für Prediger gemacht ist, die sowie so meist eigene Bibelstundenkonzepte haben. Jeder kann sich mit einem Freund oder mehreren hinsetzen und diesen Kurs durchführen. Auch für Jugendstunden ist das Konzept optimal geeignet. Die Erklärungen sind sehr treffend. Auch die Erlebniswelten sind klasse, da das die Sache sehr auflockert.

Was würdest du anderen Gemeinden oder Jugendgruppen raten, die einen Bibel- oder Glaubenskurs durchführen möchten?
Macht es einfach und habt keine Angst davor. Jeder Jugendliche und jedes Gemeindeglied kann mit diesem Kurs eine Bibelstunde geben. Die Ausarbeitungen sind sehr gut. Es ist nicht nur eine gute Möglichkeit den Glauben weiterzugeben sondern auch eine Möglichkeit selbst den Glauben neu zu entdecken. Es ist gut den Basics Kurs als Nacharbeit zu verwenden.

Vielen Dank für das Interview!

Der Bibelkurs in der Praxis

EINS e-Learning

Die Materialien von Basics – Der Bibelkurs und Basics der Bibel – Dem Text auf der Spur werden weiterhin fleißig im ganzen Land genutzt. Am 25. Juni haben wir bereits ein Projekt in Gifhorn (Niedersachsen) vorgestellt, das gerade in die 2. Runde geht. Wir wünschen Pastor Jörg Böhrnsen und allen Mitarbeitern, Freunden, Gästen und Interessierten weiterhin Gottes Segen!

In Riesa (Sachsen) startet am 29. September ein ähnliches Projekt. Vor allem Jugendliche aus der Stadt und Umgebung sind eingeladen, am sechmonatigen Bibelkurs teilzunehmen. Glaube, Bibel, Gott und christliche Gemeinschaft sollen in dieser Zeit erlebbar für alle Beteiligten werden. Um für den anstehenden Glaubenskurs mit dem Basics-Material gut gerüstet zu sein, gestaltete die Adventjugend Riesa am 8. und 9. September ein Basics-Ausbildungswochenende mit 14 Teilnehmern. Dabei wurden Grundlagen der Glaubensvermittlung diskutiert, der Basics-Bibelkurs vorgestellt, Gesprächsrunden in Rollenspielen simuliert, gemeinsam gegessen und Ideen für die Durchführung gesammelt. Jugendleiter Christoph Till fasst die Ausbildung so zusammen:

„Es war ein sehr inspirierendes Wochenende mit einer tollen Gemeinschaft. Der Basics Bibelkurs ist für uns — und ich hoffe auch für viele Gemeinden — ein Gewinn. An dem Workshop Wochenende haben wir gelernt mit dem Kurs umzugehen. Am 29. September starten wir in Riesa mit dem Bibelkurs und sind gespannt, was Gott mit uns und dem Kurs in Riesa vor hat.“

Adventjugend Riesa mit Basics-Bibelkurs

Informationen zum Bibelkurs in Riesa gibt es auf der Website der Adventjugend Riesa.

Wer die sechs Folgen von Basics der Bibel – Dem Text auf der Spur noch nicht kennt, kann die inspirierenden Filme entweder im Internet sehen, auf DVD bestellen oder beim Hope Channel im Fernsehen anschauen. Die aktuellen Sendetermine findet ihr hier in der Online-Programmrecherche.

Neuer Vertriebsweg für das Bibelkurs-Material

DVD: Basics der Bibel

Seit Anfang Juli hat sich der Vertriebsweg für alle Bestellungen rund um den Basics-Bibelkurs geändert. Ab sofort können die Ordner des Kurses und die DVD mit den Basics der Bibel offiziell über das Zentrallager des Norddeutschen Verbandes der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (KdöR) bestellt werden. Bestellungen sind per Post, E-Mail, Telefon und Fax möglich und werden innerhalb weniger Tage aus Hamburg versendet. Der Bezug des Basics-Materials wird also noch einfacher. Detaillierte Informationen zu den Kontaktdaten und Konditionen sind im Bereich Bestellen hinterlegt.

Aufgrund des neuen Vertriebsweges haben sich auch die Konditionen leicht verändert. Versandtkosten werden nicht mehr (wie bisher) auf die Bestellung addiert, sondern sind in den Preisen für Ordner, DVD oder Paket enthalten. Es fallen also keine weiteren Versandkosten an! Ein DVD kostet nun 7,- Euro, ein einzelner Ordner 15,- Euro und ein Paket, bestehend aus 5 Ordnern, 1 DVD und 1 Gesprächsanleitung 30,- Euro. Ein Paket lohnt sich also in jedem Fall, um „das Wort Gottes reichlich unter euch wohnen zu lassen“.

Weitere Informationen über das Zentrallager des NDV sind auf dessen Website zu finden.