Zeichen der Hoffnung: Tod und Auferstehung

Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag und Ostersonntag – an diesen Tagen denken Christen in besonderer Weise an Jesus und das, was er für uns Menschen getan hat. Er lädt die Menschen ein und kommt selbst an sein Ende. Er ruht. Und durch Gottes Geist wird er zu einem neuen Leben auferweckt – und ist uns somit vorausgegangen.

Die „Passion Christi“ – wenige Tage – wird in den Evangelien der Bibel in etwa einem Drittel der ganzen Bücher ausführlich beschrieben. Schließlich wird Jesu Passion – seine Leidenschaft und Liebe zu uns – hier in besonderer Weise deutlich. In vier kurzen Videos legt Pastor Marc Trautvetter diese Ereignisse prägnant für uns heute aus:

Die Einladung https://youtu.be/CI63rXFw0QE

Das Ende? https://youtu.be/KJJ8dlMHftg

Die Pause https://youtu.be/TbSLNLb-jAo

Der Jubel https://youtu.be/Q_jhSYusUco

Zeichen der Hoffnung: Vitamin C und Sabbat

Welche Relevanz haben die Texte der Bibel heute – auch in der Coronakrise? Darum geht es bei Basics der Bibel. Denn die Bibel enthält Antworten für unser Leben, unabhängig von unseren Lebensumständen.

Marc Trautvetter und Marcus Jelinek gehen dieser Frage in der aktuellen YouTube-Reihe Zeichen der Hoffnung nach. Die beiden neuesten Videos haben den Titel „Vitamin C hilft“ und „Sabbat“.

Folgende Bibeltexte werden darin aufgegriffen: Johannes 15,4–4 und 1. Mose 1,1–2,4

Zeichen der Hoffnung: Nutze die Zeit

Nutzt die Zeit; denn wir leben in einer bösen Welt.

So schreibt es Paulus in Epheser 5,16 (Gute Nachricht Bibel). Doch wie können wir die Zeit in der Corona-Krise gut nutzen? Was haben Paulus und die Propheten aus dem Alten Testament für Ratschläge an uns? Pastor Marcus Jelinek geht darauf in Teil 5 der Videoreihe Zeichen der Hoffnung ein.

Nutze die Zeit! Und bleib gesegnet und gesund.

Das ist Gemeinde

Gemeinde – ein wichtiges biblisches Thema, das in den Einheiten 12 und 13 vom Basics-Bibelkurs schwerpunktmäßig behandelt wird. Gemeinschaft und Solidarität – bis hin zu konkreten Handlungsempfehlungen wie dem Zehnten – spielen hierbei eine wesentliche Rolle. Einer der Kerntexte der Bibel ist diesem Zusammenhang dieses Jesuswort:

Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Matthäus 18,20)

Im vierten Video-Impuls von Pastor Marc Trautvetter geht es um die Frage: Was ist Gemeinde? Ist Gemeinde ein Gebäude? Sind Gemeinde „die anderen“? Hier findet ihr das Video aus der Reihe Zeichen der Hoffnung:

Bleib gesegnet und gesund!

Zeichen der Hoffnung: Gebet

Im Basics-Bibelkurs geht es auch um das Gebet und die Stille Zeit im Alltag (Nr. 6). Auf Grundlage von Johannes 15,5 wird die Notwendigkeit und Schönheit des Gebets erläutert. Außerdem darf sich jeder Teilnehmer auf die Suche nach seinem persönlichen Zugang zu Gott machen. So unterschiedlich wird sind – so unterschiedlich wird auch unser Gebet gestaltet sein.

Wer betet, setzt ein Zeichen der Hoffnung – denn er rechnet damit, dass Gott zuhört. Oder er hofft es zumindest. Darum geht es auch im dritten Video von Pastor Marcus Jelinek, anlässlich der Corona-Krise: Wie können wir beten? Wann können wir beten? Für was können wir beten? Der Leittext für diesen geistlichen Impuls lautet:

Das Erste und Wichtigste, wozu ich die Gemeinde aufrufe, ist das Gebet, und zwar für alle Menschen. Bringt Bitten und Fürbitten und Dank für sie alle vor Gott! Betet auch für die Regierenden. (1. Timotheus 2,1-2a)

Bleib gesegnet und gesund! Und im Gebet mit anderen verbunden.

Zeichen der Hoffnung: Neu denken!

Wir wollen dein geistliches Leben weiterhin mit kurzen geistlichen Impulsen bereichern. Heute wurde Teil 2 von Zeichen der Hoffnung veröffentlicht. Pastor Marc Trautvetter spricht über Bibelverse aus Prediger 3,1-13 und Hebräer 13,8. Was bleibt für die Ewigkeit? Was gibt Hoffnung? Warum lohnt es sich, neu zu denken?

Bleib gesegnet und gesund!