„Basics der Bibel“: DVD-Reihe fetiggestellt

Basics der BibelAls Ergänzung zum Basics-Bibelkurs gibt es nun auch eine Video/DVD-Reihe unter dem Titel „Basics der Bibel – Dem Text auf der Spur“. Ganz gleich ob Musiker, Hausfrau, Pastor, Student oder Bürokauffrau: Die Bibel steckt voller positiver Überraschungen. Gott hat seine Spuren auf dieser Welt hinterlassen. Es lohnt sich, ihnen nachzugehen.

Im Bereich Video/DVD können ab sofort alle Folgen der Reihe kostenlos angesehen werden. Wir haben sie ebenso wie den Trailer bei Sevenload hochgeladen. Wer es sich lieber zu Hause, im Hauskreis, beim Glaubenskurs, bei der Jugendstunde oder in der Gemeinde gemeinsam mit anderen bequem machen möchte, kann für nur 5,- Euro die DVD mit allen sechs Folgen in HD-Qualität bestellen.

Die Videos können im Rahmen von Basics – Der sechmonatige Bibelkurs verwendet werden. Alle Folgen „funktionieren“ aber selbstständig, auch unabhängig vom Bibelkurs. Wir empfehlen dennoch das Bibelstudium – ob mit Printmaterial oder Film – in kleinen Gruppen. So kann jeder von den Gedanken der anderen profitieren.

Wir danken allen Beteiligten für die Ideen, die Umsetzung, das Engagement und den tage- und nächtelangen Einsatz, um dieses Projekt zu vollenden. Nun geht es los: Basics der Bibel – Dem Text auf der Spur!

Trailer zur Basics DVD-Reihe

„Basics der Bibel – Dem Text auf der Spur“, so lautet der Titel der DVD-Reihe zum Basics-Bibelkurs. Sechs Folgen sind fertig produziert und werden im August auf DVD erscheinen. Jede Folge ist ca. 25 Minuten lang. Insgesamt kommen zwölf Personen zu Wort und berichten von ihren Erfahrungen mit den Inhalten der Bibel. Hier gibt es nun den offiziellen Trailer als Vorgeschmack, weiter Infos folgen demnächst.

Ausbildung zum Basics-Kursleiter

Ausbildung zum Basics-KursleiterSeit einigen Wochen ist die Rubrik Ausbildung auf unserer Website mit einigen neuen Infos und drei konkreten Ausbildungsmöglichkeiten gefüllt. Wer Interesse an Erfahrungsberichten rund um den Basics Bibelkurs hat oder das Konzept im Face to Face-Kontakt erklärt bekommen möchte, kann sich gerne an die jewiligen Ansprechpartner wenden. Hier die drei nächsten Möglichkeiten, um an einer Ausbildung zum Basics-Kursleiter teilzunehmen:

Workshop auf dem G’Camp 2011
Mittwoch und Donnerstag, 3. und 4. August 2011 mit Christian Badorrek
Anmeldung für das G’Camp (insg. 5 Tage) bis 15. Juni unter www.g-camp.org
Ort: 39291 Friedensau (bei Magdeburg)
Infos: Christian Badorrek

Tagesseminar im Bergheim Mühlenrahmede
Im Anschluss an das NRW-Jüngerschaftsseminar
Montag, 3. Oktober 2011 von 10:00 bis 17:30 Uhr mit Christian Badorrek
Anmeldungen erforderlich, Teilnahme kostenlos (inkl. Mittagessen!)
Ort: 58750 Altena (Sauerland, NRW)
Infos und Anmeldung: Bianka Kreis

Jederzeit nach Absprache: Einführung in Friedensau
Für Einzelpersonen oder kleine Gruppen
Ort: 39291 Friedensau (bei Magdeburg)
Infos: Marcus Jelinek

Wer Interesse an einer Ausbildungseinheit in seiner Region hat, kann gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Wir werden dann nach einer geeigneten Möglichkeit suchen.

„Basics der Bibel“ sind abgedreht

Dreh von Basics der BibelVom 5. bis 13. Mai 2011 war unser Kamerateam unterwegs, um die ersten sechs Folgen von „Basics der Bibel – Dem Text auf der Spur“ zu drehen. Das Skript führte das Team zu Drehorten in Friedensau (bei Magdeburg), Köln, Wuppertal, Duisburg, Herne und Bochum. Theologen und Professoren wurden gefragt, Ansprachen von Pastor Alberto Mambranca aufgenommen und Erlebnisberichte von verschiedenen Personen in ihrer häuslichen Umgebung eingefangen. Vielen Dank an alle Mitwirkenden und Unterstützer!

Inhaltlich geht es in den Magazin-Sendungen um die Themen Mensch, Wort Gottes, Jesus Christus, Zukunft, Sabbat und Heiliger Geist. Ausgewählte visuelle Eindrücke sind auf unserer Basics Facebook-Seite zu sehen. Das Video-Material befindet sich nun im Schnitt. Eine Veröffentlichung auf DVD ist noch für diesen Sommer geplant.

Basics-Ausbildung beim G’Camp 2011

G-Camp 2011Vom 2. bis 7. August 2011 findet in Friedensau (bei Magdeburg, Sachsen-Anhalt) das nächste G’Camp statt. G’Camp bedeutet: Gemeinschaft, Ausbildung, Motivation, Input, Anbetung und Austausch. Unter anderem wird am Mittwoch und Donnerstag ein zweiteiliger Workshop zum Basics-Bibelkurs von Christian Badorrek angeboten. Das G’Camps ist also eine gute Gelegenheit, sich zum Basics-Kursleiter ausbilden zu lassen!

Der Workshop beinhaltet Themen wie „Einführung in den Basics-Bibelkurs“, „Bibelstunden geben“ (allgemein), „Glaubenskurse anbieten“ und „Austausch über Erfahrungen“.

Mehr Informationen (Programm, Preise, Anmeldung, Anfahrt) zum G’Camp 2011 gibt es unter www.g-camp.org. Wir würden uns freuen, dich beim G’Camp 2011 persönlich kennenzulernen!

Basics-Bibelkurs in „Adventisten heute“

In der aktuellen Februar-Ausgabe von „Adventisten heute“ (offizielle Zeitschrift der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland) wird auf S. 22 in der Rubrik „Adventgemeinde aktuell“ ausführlich über den Basics-Bibelkurs, seine Ziele und Zielgruppen, seine Methoden und seine Themen informiert. Das gesamte Magazin kann im Internet kostenlos als Online-Ausgabe gelesen werden.

Als Zusatzmaterial wird neben unserer Bibelkurs-Leseprobe ein Interview (ausschließlich online) mit Pastor Christian Badorrek, maßgeblicher Verfasser und Herausgeber des Basics-Bibelkurses, angeboten:

Der Basics-Bibelkurs war eine Idee von dir und Alexander Kampmann. Was hat euch für dieses Projekt motiviert?
Bibelstunden zu halten gehört für mich persönlich zu den Höhepunkten meines geistlichen Lebens! Es ist ein extremes Glücksgefühl, wenn man in einer Bibelstunde miterleben darf, dass Gott sich einem Menschen offenbart, positive Entscheidungen getroffen werden und Lebensveränderung geschieht. Diese Erfahrung sollen nicht nur Pastoren machen. Jeder Christ sollte das einmal erleben! Der Basics-Bibelkurs ist eine gute Hilfestellung für Laien, in diesen lebensverändernden Prozess einzutauchen. Das Material möchte helfen, dass Bibelstunden multipliziert werden und damit „Reich Gottes“ gebaut wird.

Welche Menschen hattet ihr bei der Erstellung des Kurses im Blick?
Das Kursmaterial ist gewissermaßen ein „Werkzeugkasten“ mit vielen verschiedenen Werkzeugen. Natürlich steht die Bibel im Zentrum und es geht inhaltlich um eine Auseinandersetzung mit verschiedenen grundlegenden theologischen Themen. Doch helfen verschiedene kreative Ideen, Hintergrundinformationen, Aktionen und Zugänge, dass sich jeder Bibelstundengeber die Werkzeuge aussuchen kann, die für den jeweiligen Kursteilnehmer angemessen sind. Somit ist der Kurs für eine große Bandbreite an Menschen konzipiert.

Welche Erfahrungen hast du persönlich in der Anwendung des Bibelkurses gemacht?
In den meisten Fällen habe ich positive Erfahrungen gemacht! Dabei ist jede Bibelstunde anders. Zu „meinen“ Basics-Teilnehmern gehörten unter anderem ein studierter Finanzfachmann und ein Sozialhilfeempfänger mit Sonderschulabschluss. Mich persönlich hat das gemeinsame Studieren, Beten und Erleben sehr bereichert und in vielen Fällen hat die Zeit wirklich positive Lebensveränderung zur Folge! Besonders motivierend waren für mich die Taufentscheidungen, die ich in diesem Prozess miterleben durfte.

Zur PDF-Version des Interviews vom Advent-Verlag.