Zeichen der Hoffnung in der Corona-Krise

Es gibt Zeichen der Hoffnung – nicht nur in der Corona-Krise und nicht nur in Zeiten von Covid-19. Doch gerade jetzt brauchen wir diese Zeichen. Hier kannst du den ersten geistlichen Impuls mit dem Titel „Gott ist in der Mitte“ von Pastor Marcus Jelinek sehen. Denn auch zum Thema „ansteckende Krankheiten“ hat die Bibel etwas zu sagen, nachlesen kann man das zum Beispiel in Levitikus 11 bis 15.

Hast du Fragen, Anmerkungen oder Wünsche? Schreibe es gerne in die Kommentare.

Bleib gesegnet und gesund!

Das Basics-Zusatzmaterial ist auf dem neuesten Stand

Basics – Der Bibelkurs lebt von vielen Bausteinen, die im gemeinsamen Lesen, Diskutieren und Erleben den größten persönlichen Gewinn bringen. Neben Fragen und Bibeltexten sowie Erklärungen und Hintergründen zur Bibel gibt es Praxisimpulse und Hinweise für die persönliche Lesezeit.

Darüber hinaus gab es schon immer weiterführendes Material. In den ersten beiden Auflagen waren Literaturtipps und andere Anwendungen am Ende jeder Einheit abgedruckt. Seit der dritten Auflage von Basics – Der Bibelkurs haben wir diese Hinweise als Zusatzmaterial auf die Internetseite verlagert. So können Tipps rund um die Bibel stets aktuell gehalten werden.

Das Zusatzmaterial haben wir nun auf den neuesten Stand gebracht: Literaturtipps führen direkt zu den Verlagen, wo man die entsprechenden Bücher bestellen kann. Neben dem Advent-Verlag verweisen wir auf wertvolle Bücher, die beispielsweise bei GerthMedien, dem SCM-Shop oder bei der Alpha-Buchhandlung bezogen werden können.

Es gibt aber auch zahlreiche Links zu Videos, die kostenlos im Internet zur Verfügung stehen. Neben der Videoreihe Basics der Bibel – Dem Text auf der Spur empfehlen wir besonders die Videos von Projekt 28, die sich mit verschiedenen Glaubensüberzeugungen auf Grundlage der Bibel beschäftigen.

Darüber hinaus gibt es Internetseiten, Projekte, Initiativen, Seminare und Veranstaltungen zu den Themen Gesundheit und Sabbat zu entdecken. Auch ausgewählte Online-Artikel, DVD-Tipps und Hörbücher sowie eine Gesprächsanleitung zu den ersten sechs Folgen von Basics der Bibel – Dem Text auf der Spur sind verlinkt.

Natürlich stellt unser Zusatzmaterial nur eine beispielhafte Auswahl dar. Wir hoffen, dass jeder das findet, was ihm auf seinem persönlichen Glaubensweg weiterhift.

Auf in’s Jahr 2019 nach Christus!

Das neue Jahr hat gerade begonnen. Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland hat das JahresmottoUnd vergib uns unsere Schuld“ ausgerufen. Es ist dem Gebet Jesu, dem Vater Unser, entnommen und gleichzeitig der Titel von einem Andachtsbuch für das Jahr 2019. Pastor Dennis Meier aus Hamburg hat dazu einen schönen Neujahrsgruß aufgenommen, der viele gute Gedankenanstöße zum Thema Schuld und Vergebung enthält:

Die Jahreslosung der evangelischen und katholischen Kirchen für das Jahr 2019 lautet: „Suche Frieden und jage ihm nach!“ Es ist ein Wort aus Psalm 34,15 und wird dem einen oder anderen im Laufe des Jahres häufiger begegnen. Ein Bild von Stefanie Bahlinger illustriert, wie Frieden möglich ist:

Bild von Stefanie Bahlinger zur Jahreslosung 2019.

Wir wünschen für das neue Jahr viele inspirierende Momente, Mut zur Vergebung und Frieden mit Gott und anderen Menschen – und starten mit einem neuen Design und vielen guten Vorsätzen auf unserer Internetseite zum Basics-Bibelkurs.

Fundstück: Basics der Bibel im Netz

Das Böse in der Offenbarung des JohannesEs ist immer wieder interessant zu sehen, auf welchen Plattformen und in welchen Kontexten die Video-Reihe Basics der Bibel – Dem Text auf der Spur gelistet und somit verbreitet wird.

Das neueste Beispiel ist der Videobeitrag „Das Böse in der Offenbarung des Johannes“ von Prof. Bernhard Oestreich. Dieser war unter anderem auf dem Portal bicesterlink.info unter dem Suchbegriff „66 Siegel Der Apokalypse Bibel“ zu finden.

Inzwischen gibt es diese Seite nicht mehr. Doch es ist wunderbar, wenn Menschen auf unterschiedlichen Wegen auf theologisch fundierte Aussagen zur Apokalypse stoßen und somit das Evangelium enthüllt wird!

Workshop beim G’Camp 2016

Beim G'Camp 2016: Ein Workshop über den Basics-BibelkursVom 2. bis 7. August 2016 findet in Friedensau (bei Magdeburg) das deutschlandweite G’Camp statt. Die Veranstalter erwarten mehr als 600 Teilnehmer. Als Hauptreferenten sind Dr. Jan Paulsen und Saša Gunjevic dabei, als künstlerischer Sprecial-Guest Carlos Martinez.

Christian Badorrek bietet in diesem Zeitraum einen Workshop zum Thema Bibelstunden geben, Leben teilen! an. Dabei wird auch das neue Material von Basics – Der Bibelkurs vorgestellt.

In der Workshop-Beschreibung heißt es: Menschen zu Jesus zu begleiten und ihnen zu helfen, eine Entscheidung für Gott zu treffen – das ist nicht nur unser Auftrag, sondern eine der schönsten Erfahrungen, die das Glaubensleben bereithält. Wenn du dazulernen und dich austauschen möchtest, sei Teil dieses Workshops.“ Weitere Informationen sind unter http://g-camp.org zu finden.

Basics-Bibelkurs in „Adventisten heute“

Ein Artikel über den Basics-Bibelkurs in der Zeitschrift Adventisten heuteIn der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Adventisten heute“ (4/2016) ist auf Seite 23 ein Interview zur neuen Auflage vom Basics-Bibelkurs abgedruckt. Unter der Überschrift „Neue Themen, mehr Praxisbezug. Die dritte Auflage des Basics-Bibelkurses ging an den Start werden Fragen über die Erfahrungen mit dem Kurs und die Neuerungen in der dritten Auflage beantwortet.

In der Einleitung stellt der Redakteur Thomas Lobitz zunächst fest: „‚Es sollten wieder mehr Bibelstunden gehalten werden‘ – so lautet eine der Schlussfolgerungen, die aus den sinkenden Taufzahlen gezogen werden. Und tatsächlichgibt es einen Zusammenhang zwischen der Zahl der Bibelstunden und der Taufen.“ Und er ergänzt: „Der Basics-Bibelkurs ist bereits seit einigen Jahren ein beliebtes Material für Bibelstunden.“

Das Interview schließt mit der Frage „Was muss ich beachten, wenn ich als ‚Laie‘ mithilfe von Basics Bibelstunden geben möchte?“ und den Hinweisen zu Preisen und Bestellmöglichkeiten des Kursmaterials.

„Adventisten heute“ erscheint im 115. Jahrgang im Advent-Verlag Lüneburg und wird kostenlos in allen deutschen Adventgemeinden verteilt. Die aktuelle Ausgabe kann man auch online kostenlos lesen – als PDF-Dokument oder als Blätterkatalog.