Zeichen der Hoffnung: Gebet

Im Basics-Bibelkurs geht es auch um das Gebet und die Stille Zeit im Alltag (Nr. 6). Auf Grundlage von Johannes 15,5 wird die Notwendigkeit und Schönheit des Gebets erläutert. Außerdem darf sich jeder Teilnehmer auf die Suche nach seinem persönlichen Zugang zu Gott machen. So unterschiedlich wird sind – so unterschiedlich wird auch unser Gebet gestaltet sein.

Wer betet, setzt ein Zeichen der Hoffnung – denn er rechnet damit, dass Gott zuhört. Oder er hofft es zumindest. Darum geht es auch im dritten Video von Pastor Marcus Jelinek, anlässlich der Corona-Krise: Wie können wir beten? Wann können wir beten? Für was können wir beten? Der Leittext für diesen geistlichen Impuls lautet:

Das Erste und Wichtigste, wozu ich die Gemeinde aufrufe, ist das Gebet, und zwar für alle Menschen. Bringt Bitten und Fürbitten und Dank für sie alle vor Gott! Betet auch für die Regierenden. (1. Timotheus 2,1-2a)

Bleib gesegnet und gesund! Und im Gebet mit anderen verbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.