Zeichen der Hoffnung: Tod und Auferstehung

Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag und Ostersonntag – an diesen Tagen denken Christen in besonderer Weise an Jesus und das, was er für uns Menschen getan hat. Er lädt die Menschen ein und kommt selbst an sein Ende. Er ruht. Und durch Gottes Geist wird er zu einem neuen Leben auferweckt – und ist uns somit vorausgegangen.

Die „Passion Christi“ – wenige Tage – wird in den Evangelien der Bibel in etwa einem Drittel der ganzen Bücher ausführlich beschrieben. Schließlich wird Jesu Passion – seine Leidenschaft und Liebe zu uns – hier in besonderer Weise deutlich. In vier kurzen Videos legt Pastor Marc Trautvetter diese Ereignisse prägnant für uns heute aus:

Die Einladung https://youtu.be/CI63rXFw0QE

Das Ende? https://youtu.be/KJJ8dlMHftg

Die Pause https://youtu.be/TbSLNLb-jAo

Der Jubel https://youtu.be/Q_jhSYusUco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.