Die 4. Auflage vom Basics-Bibelkurs ist da

Seit Anfang des Jahres ist die 4. Auflage von Basics – Der Bibelkurs verfügbar – gerade noch rechtzeitig, bevor die 3. Auflage komplett vergriffen war. Die Staffelpreise wurden leicht angepasst und die Ordner können weiterhin wie gewohnt über die Bestell-Seite bezogen werden.

Basics Bibelkurs Ordner

Themen, Inhalte und Design haben sich nicht verändert. Es gibt auch weiterhin 25 Themeneinheiten sowie fünf Themen im Anhang: Heilsgeschichte, Dreieinigkeit, Heilsgewissheit und zwei Einheiten zum Thema Leid. Diese Themen waren in der letzten Auflage dazu gekommen, weil in Bibelstunden häufig danach gefragt wurde und es vorher keine expliziten Einheiten dazu gab.

Pastor Christian Badorrek, der den Bibelkurs maßgeblich mitentwickelt hat, sagt:

„Wir freuen uns, dass bereits mehr als 3000 Ordner im Umlauf sind und dadurch viele Menschen Jesus und die Bibel besser kennengelernt haben. Ein fundierter biblischer Glaube schenkt Orientierung und Lebensfreude. Es wäre schön, wenn noch viele von dem Material profitieren.“

Tippfehler wurden dank einiger Hinweise behoben und sprachliche Anpassungen hier und da behutsam vorgenommen. Neuen Bibelstunden steht also nichts im Weg – ob zu zweit, in kleinen Gruppen oder als Videokonferenz. Viel Freude beim Entdecken von Gottes Wesen in der Bibel!

„idea spektrum“ stellt Basics-Bibelkus vor

Unter der Überschrift „Glauben kann man lernen – Die Erfolgsgeschichte der Glaubenskurse“ heißt es im Einleitungstext der Evangelischen Nachrichtenagentur „idea“:

„Den eigenen Glauben an andere weiterzugeben, gällt manchmal schwer. Dabei spielen auch in der säkularisierten Gesellschaft für viele Menschen christliche Werte, die Suche nach Annahme und Halt und nicht zuletzt die Frage nach Leben und Tod eine wichtige Rolle. Eine Hilfestellung, um ihnen Antworten zu geben und die Grundlage des christlichen Glaubens zu vermitteln, bieten Glaubenskurse. Ob Jung oder Alt, Kreativer oder Denker – für jede Zielgruppe ist etwas dabei.“

idea Glaubenskurse Coverbild

Als einer von vier Glaubenskursen für Erwachsene wird neben dem „Alpha Kurs“, „EMMAUS“ und „SPUR8“ der Basics – Der Bibelkurs vorgestellt. Er wird als besonders geeignet für „alle, die im freikirchlichen Kontext die Bibel und den Glauben thematisch kennenlernen möchten“ angesehen. Auch auf unsere Vertiefungen mit „vielen Hintergrundinformationen“ wird verwiesen. Herzlichen Dank dafür, idea!

Nach dem Überblick über die Glaubenskurse wird über drei Personen berichtet, auf deren Glaubensweg Kleingruppen und Bibelkurse eine wichtige Rolle gespielt haben. Carina Lindhorst (27) aus Detmold, Gerlinde Wolff (55) aus Jena und Jörg Falk (57) aus Langenfeld erzählen ihre persönliche Geschichte mit Gott, dem Glauben und der Bibel. Jörg Falk schließt seinen Bericht mit den Worten:

„Für mich ist da oben ein Innenarchitekt, der unser Leben so gestaltet, wie es kein anderer hingekriegt hätte. Man muss Gott vertrauen, auch wenn er Dinge macht, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen. Aber wenn man sich von ihm lenken lässt, schenkt er neue Kraft.“

Das E-Paper vom 22. Juli 2020 „Glauben kann man lernen“ kann nach wie vor online erworben werden.

Zeichen der Hoffnung: Tod und Auferstehung

Bild Kreuzigung

Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag und Ostersonntag – an diesen Tagen denken Christen in besonderer Weise an Jesus und das, was er für uns Menschen getan hat. Er lädt die Menschen ein und kommt selbst an sein Ende. Er ruht. Und durch Gottes Geist wird er zu einem neuen Leben auferweckt – und ist uns somit vorausgegangen.

Die „Passion Christi“ – wenige Tage – wird in den Evangelien der Bibel in etwa einem Drittel der ganzen Bücher ausführlich beschrieben. Schließlich wird Jesu Passion – seine Leidenschaft und Liebe zu uns – hier in besonderer Weise deutlich. In vier kurzen Videos legt Pastor Marc Trautvetter diese Ereignisse prägnant für uns heute aus:

Die Einladung https://youtu.be/CI63rXFw0QE

Das Ende? https://youtu.be/KJJ8dlMHftg

Die Pause https://youtu.be/TbSLNLb-jAo

Der Jubel https://youtu.be/Q_jhSYusUco

Zeichen der Hoffnung: Vitamin C und Sabbat

Welche Relevanz haben die Texte der Bibel heute – auch in der Coronakrise? Darum geht es bei Basics der Bibel. Denn die Bibel enthält Antworten für unser Leben, unabhängig von unseren Lebensumständen.

Marc Trautvetter und Marcus Jelinek gehen dieser Frage in der aktuellen YouTube-Reihe Zeichen der Hoffnung nach. Die beiden neuesten Videos haben den Titel „Vitamin C hilft“ und „Sabbat“.

Folgende Bibeltexte werden darin aufgegriffen: Johannes 15,4–4 und 1. Mose 1,1–2,4

Zeichen der Hoffnung: Nutze die Zeit

Nutzt die Zeit; denn wir leben in einer bösen Welt.

So schreibt es Paulus in Epheser 5,16 (Gute Nachricht Bibel). Doch wie können wir die Zeit in der Corona-Krise gut nutzen? Was haben Paulus und die Propheten aus dem Alten Testament für Ratschläge an uns? Pastor Marcus Jelinek geht darauf in Teil 5 der Videoreihe Zeichen der Hoffnung ein.

Nutze die Zeit! Und bleib gesegnet und gesund.

Das ist Gemeinde

Gemeinde – ein wichtiges biblisches Thema, das in den Einheiten 12 und 13 vom Basics-Bibelkurs schwerpunktmäßig behandelt wird. Gemeinschaft und Solidarität – bis hin zu konkreten Handlungsempfehlungen wie dem Zehnten – spielen hierbei eine wesentliche Rolle. Einer der Kerntexte der Bibel ist diesem Zusammenhang dieses Jesuswort:

Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Matthäus 18,20)

Im vierten Video-Impuls von Pastor Marc Trautvetter geht es um die Frage: Was ist Gemeinde? Ist Gemeinde ein Gebäude? Sind Gemeinde „die anderen“? Hier findet ihr das Video aus der Reihe Zeichen der Hoffnung:

Bleib gesegnet und gesund!